Requests/Response Manipulation via WebScarab

Das HTTP/HTTPS Analyse-Framework WebScarab (OWASP WebScarab Project) fungiert als Proxy (Port 8008). Für die Nutzung der Anwendung muss der Browser so konfiguriert werden, dass alle Anfragen an den Port 8008 weitergeleitet werden.  Bei der Verwendung von FireFox kann die Umstellung sowohl innerhalb der Einstellungen (Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Netzwerk -> Einstellungen) als auch duch die Verwendung eines Proxy-Plugins wie z.B. FoxyProxy vorgenommen werden:

Dateilsicht:

Um ein Requests/Responses abzufangen, muss zunächst Intercept request bzw. Intercept response aktiviert werden:

Anschliessend kann der exitierende Request/Response-Header manipuliert und/oder neue Key/Value Paare hinzu gefügt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.