Samsung Galaxy S2 Root Anleitung

Die letzten drei Stellen der Buildnummer (Firmware) unter Einstellungen->Telefoninfo->Buildnummer auslesen.

Die Nummer kann auch durch die Eingabe der Ziffern *#1234# ermittelt werden.

Anhand der letzten drei Stellen der Buildnummer den passenden Root-Kernel downloaden.

In meinem Fall habe ich die Datei CF-Root-SGS2_XX_OXA_KG3-v4.1-CWM4.zip gedownloadet.
Die *.zip Datei muss anschließend entpackt werden. Die *.tar Datei NICHT entpacken!

Handy Ausschalten und warten, bis das Gerät einmal vibriert.

Die drei Tasten (Lautstärke leise, Home-Button, An/Aus-Button) nacheinander drücken (Affengriff) und gedrückt halten, bis der Bildschirm mit dem Warning!! Hinweis angezeigt wird.

Lautstärke laut Button drücken. Der folgende Bildschirm (Odin Mode) erscheint.

Das Flash-Programm Odin3 v1.85 downloaden, entpacken und als Admin starten.
Unter PDA die Root-Kernel-Datei (*.tar) auswählen.

Erst jetzt das Handy via USB-Kabel an den Computer anschließen und warten, bis der Abschnitt ID:COM gelb aufleuchtet.
Sollte der Abschnitt nicht nach kurzer Zeit aufleuchten, hilft ein Wechsel der USB-Schnittstelle. Um die benötigten USB-Treiber zu erhalten, muss im Vorfeld Kies installiert werden.
Achtung: Vor dem Anstecken des Handys an den USB-Port muss Kies beendet werden. Es darf kein Kies Prozess im Hintergrund laufen!

Jetzt auf den Start-Button klicken. Falls alles nach Plan gelaufen ist, sollte eine Abbildung ähnlich dieser zu sehen sein:

Wichtig:
Durch das Rooten verliert ihr den Garantieanspruch!
Durch das Rooten könnt ihr das Handy schädigen!

SGS2 Geräte, die ein verändertes Kernel eingespiel haben, erkennt man beim Starten des Handys am gelben Dreiecke und anhand des Custom Binary Download Counters im Odin Mode bzw. Download Mode. Der Counter wird beim Flashen erhöht.

Der Custom Binary Download Counter kann mit Hilfe eines JIG-USB Steckers resetet werden. Nach dem Reseten wird auch das gelde Dreiecke entfernt.

Samsung hat durch ein Update des Bootloaders das Reseten des Counters via JIG-USB-Stecker unterbunden. Daher muss zunächst der alte Bootloader auf das Gerät eingespielt werden.
Hierfür muss zunächst der alte Bootloader gedownloadet und entpackt werden: Link
Die *.tar Datei NICHT entpacken!

Die Installation des Bootloaders erfolgt via Odin. Hierfür muss die Datei GT-I9100_OLD_BOOTLOADER.tar unter PDA ausgewählt werden.
Anschließend muss das Handy in den Odin Mode bzw. Download Mode geführt und via USB an den Computer angeschlossen werden. Nach drücken des Start-Buttons wird der alte Bootloader auf das Gerät aufgespielt.

Nach dem aufspielen des Bootloaders kann das Reseten des Counters folgendermaßen vorgenommen werden.

1. Das Handy ausschalten.
2. Akku entfernen
3. JIG-USB Steckers einstecken
4. Akku einlegen

Nach dem einlegen des Akkus wird das Gerät automatisch gestartet und der Counter zurück gesetzt.

Anschließend kann der JIG-Stecker entfernt und das Handy neu gestartet werden.

Weiterführende Links:
Custom Binary Download im Download-Modus reseten
Samsung Galaxy S2 – Handy Tot

Videos:
Samsung Galaxy S2 – Das große Tagebuch – Tag 5 – Die verschiedenen Kernels
Samsung Galaxy S2 – Das große Tagebuch – Tag 12 – USB Jig und Garantiefall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.